Atemberaubendes Skyline-Feuerwerk beim Wolkenkratzer-Festival 2013

Wolkenkratzer-Festival 2013

Nach sechs Jahren Pause gab es letztes Wochenende endlich die Wiedergeburt des Wolkenkratzer-Festival in Frankfurt am Main. Die Initiatoren des Festivals, die Landesbank Hessen-Thüringen, Frankfurter Allgemeine Zeitung, erstmals die Frankfurter Neue Presse und HIT RADIO FFH öffneten nach 1996, 1998, 2001 und 2007 nun zum fünften Mal die obersten Etagen von Hochhäusern, die für Bürger normalerweise nicht zugänglich sind. Entlang der 18 beteiligten Wolkenkratzer gab es einen Parcours mit über 100 spektakulären Attraktionen zum Staunen und Mitmachen. Auf zwei großen Bühnen gab es kostenlose Open Air- Konzerte mit Nena, Stefanie Heinzmann, Otto, Status Quo, Blue und vielen anderen bekannten Künstlern.

Für die „Nacht der Wolkenkratzer“ am Samstagabend in der Frankfurter Innenstadt hatte man ein ganz besonderes Highlight parat. Gegen 22:45 Uhr eröffnete der Tenor Paul Potts ein gigantisches Skyline-Feuerwerk, das von mehreren Hochhäusern abgefeuert wurde. Dazu gab es eine Musikinszenierung, die bei FFH im Radio live übertragen wurde.

34 Objekt(e)