Sir Roger Moore eröffnet neues Europa-Park Hotel „Bell Rock“

Sir Roger Moore eröffnet neues Europa-Park Hotel Bell Rock

Am 12. Juli 2012 war es endlich so weit: Rund 700 Gäste, darunter Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Showbusiness, folgten der Einladung der Familie Mack, Inhaber des Europa-Park, um gemeinsam die Eröffnung des neuen 4-Sterne Superior Hotels Bell Rock zu feiern. Dr. Wolfgang Schäuble, Philip D. Murphy, Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika, Alexander Bonde, Minister für den Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, der Geschäftsführer des Weltverbandes der Freizeitindustrie IAAPA Chip Cleary und weitere Festredner waren sich einig: Das neueste Hotel des Europa-Park Erlebnis-Resorts ist ein Flaggschiff, das für die ungestillte Reiselust der Europäer steht und den hohen Qualitätsanspruch von Deutschlands größtem Freizeitpark unterstreicht.

Stargast des Abends war 007-Legende Roger Moore, der die goldene Schere zückte um gemeinsam mit der Inhaberfamilie Mack das rote Band vor dem neuen Prachtbau durchzuschneiden – Leinen los!

Nach nur zwölf Monaten Bauzeit können nun die 225 Zimmer, davon 35 Suiten, von großen und kleinen Seefahrern geentert werden. Zu den ersten Entdeckern gehörten Boxweltmeister Henry Maske, Speerwerferin Christina Obergföll, Schauspieler Max Tidof sowie der Schweizer Popstar DJ BoBo. Sabine Christiansen nahm im Rahmen der Eröffnung einen Spendenscheck über 10.000 Euro für UNICEF entgegen, der einem Wasserprojekt in Mosambik zugutekommt. Durch den glamourösen Abend führte das charmante Moderatorenduo Monica Ivancan und Ingo Dubinski.

Zu Wasser, an Land und in der Luft brillierten die internationalen Künstler des Europa-Park in einer fulminanten Abschluss-Show. Edle Pferde, grazile Tänzerinnen und faszinierende Akrobaten inszenierten das New England Hotel Bell Rock und machten es damit zum Gesamtkunstwerk. Mit ihrem unverwechselbaren Gesang beeindruckte auch „Unser Star für Baku“-Finalistin Ornella de Santis.

70 Objekt(e)

 

Quelle: Text mit Material Europa-Park, Fotos Frank Baudy