Rock- und Klassikspektakel Night of the Proms 2017 in Mannheim

Night of the Proms 2017

Zwei Tage vor Weihnachten konnten die zahlreichen Fans von Night of the Proms endlich ihr ersehntes Konzerthighlight 2017 in der SAP Arena Mannheim erleben.

Eröffnet wurde der Abend mit der La La Land Ouvertüre, gespielt von dem Antwerp Philharmonic Orchestra unter der Leitung der Dirigentin Alexandra Arrieche und der klassischen Solistin Emily Bear am Flügel und dem Chor Fine Fleur. Danach rockten die vier Berliner Jungs Johnny Strange, Don Cali, DJ Chino und Itchy von Culcha Candela die Halle. Zum ersten Mal konnten deutsche Fans Peter Cetera, legendäre Stimme von Chicago, als Solokünstler live erleben. Auch Roger Hodgson, der ehemalige Sänger von Supertramp, brachte Erinnerungen zurück und spielte bekannte Ohrwürmer. In sinfonischer Begleitung präsentierte die 42jährige Britin Melanie C, die als Mitglied der Spice Girls in den Neunzigern alle Rekorde brach, die größten Hits ihrer Solokarriere. Und natürlich war auch wieder John Miles mit seinem Hit „Music (was my first love)“ mit von der Partie.

Dass diese perfekte Mischung aus Klassik und Popmusik bei Night of the Proms immer wieder funktioniert, zeigt sich an den vollen Hallen der Tour und den begeisterten Besuchern, von den die Meisten jetzt schon ihre Tickets für 2018 kaufen! Eine Terminübersicht gibt es nach den Fotos zu sehen.

Bildergalerie
Beim Klick auf ein Bild erscheint dieses in groß und weitere Bilder können als laufende Show oder einzeln angesehen werden!

91 Objekt(e)

 

Tourdaten – Night of the Proms 2018:
  • 30.11.2018, Hamburg, Barclaycard Arena, 20:00 Uhr
  • 01.12.2018, Hamburg, Barclaycard Arena, 20:00 Uhr
  • 02.12.2018, Bremen, ÖVB Arena, 18:00 Uhr
  • 04.12.2018, Hannover, TUI Arena, 20:00 Uhr
  • 05.12.2018, Erfurt, Messehalle, 20:00 Uhr
  • 07.12.2018, München, Olympiahalle, 20:00 Uhr
  • 08.12.2018, München, Olympiahalle, 20:00 Uhr
  • 09.12.2017, München, Olympiahalle, 15:00 Uhr
  • 14.12.2018, Köln, Lanxess Arena, 20:00 Uhr
  • 15.12.2018, Köln, Lanxess Arena, 20:00 Uhr
  • 16.12.2018, Oberhausen, König-Pilsener-Arena, 18:00 Uhr
  • 18.12.2018, Stuttgart, Schleyerhalle, 20:00 Uhr
  • 19.12.2018, Frankfurt, Festhalle, 20:00 Uhr
  • 20.12.2018, Frankfurt, Festhalle, 20:00 Uhr
  • 21.12.2018, Mannheim, SAP Arena, 20:00 Uhr
  • 22.12.2018, Dortmund, Westfalenhalle, 20:00 Uhr