Multimediale Wassershow bei CIRCLE OF LIGHT 2016 in Moskau

Circle of Light 2016Moskau

Während dem internationalen Lichtkunstfestival „Circle of Light“ in Moskau zeigte man an drei Abenden auf dem Olympischen Ruderkanal eine einzigartige multimediale Wassershow mit Laser, Licht, Feuer und Feuerwerk.

Zum sechsten Mal fand in Moskau das jährliche Lichtkunstfestival vom 23. bis 27. September 2016 statt. Bei diesem Festival verwandeln russische sowie internationale Designer und Künstler die Fassaden und prominenten Plätze von Moskau in riesige Leinwände für 3D Videomapping und Lichtinstallationen. Dazu zählen unter anderem das Bolschoi-Theater, die Staatliche Universität Moskau (Lomonossow-Universität Moskau), der VDNKh und viele weitere Gebäude und Orte.

An dem ehemaligen Olympischen Ruderkanal Grebnoy in Krylatskoje veranstaltete man an drei Abenden eine großartige Multimedia Show, die 50 Minuten dauerte. Da hier kein Gebäude für die Video-Projektion zur Verfügung stand, bauten 100 Arbeiter einen Monat lang eine gigantische Stahlrohrkonstruktion aus ca. 600 Tonnen Material als 50 Meter hohe Kulisse.

Die Show erzählte, stellvertretend für viele russische Städte, die Geschichte vom Sonnenaufgang in einem kleinen Ort, der sich im Laufe der Zeit in eine Millionenstadt verwandelte. Am Ende verbrachten die Zuschauer einen Abend in den immer wachen Megapolis. Eine Besonderheit der Show war die gigantische Laserprojektion der prestigeträchtigen Krim-Brücke auf eine 150 Meter breite Wasserfontänenleinwand. Die Brücke wird eine Direktverbindung der Halbinsel Krim über die Straße von Kertsch mit der Halbinsel Taman herstellen.

Diese Show war, neben der Veranstaltung an der Staatlichen Universität Moskau, das Highlight von Circle of Light 2016 und bildete auch am 27. September den Abschluss des Festivals.

Zusätzlich zu den Fotos der Show gibt es gegen Ende der Bildergalerie noch einen Blick hinter die Kulissen der Veranstaltung zu sehen.

Bildergalerie
Beim Klick auf ein Bild erscheint dieses in groß und weitere Bilder können als laufende Show oder einzeln angesehen werden!

168 Objekt(e) « 1 von 2 »

 

The Circle of Light Moscow international festival is an annual event at which lighting designers and specialists in audiovisual art from various countries reinvent the architectural scene of Moscow by using video mapping. The buildings that symbolize Russia – among them are: the Bolshoi Theatre, the Moscow State University (Lomonosov Moscow State University), VDNKh, and others – transform into canvases for large colorful video projections.

One of the most significant festival events was at Krylatskoye Grebnoy Channel. The show with large water fountains, fire, lasers and lighting and a huge video projection was dedicate to Russian cities and their inhabitants. A significant surprise was the laser show that appear as a giant bridge between the Grebnoi Canal banks on the surface of water fountains.