Rekord Eröffnungsfeier bei CIRCLE OF LIGHT 2016 in Moskau

Circle-of-Light-2016-Opening-Ceremony

Mit einem neuen Rekord 3D Video Mapping und einem fulminaten Feuerwerk eröffnete man in Moskau das Lichtkunstfestival Circle of Light 2016.

Das jährliche Lichtkunstfestival „Circle of Light“ startete am 23. September 2016 mit einer großen Eröffnungsfeier am Hauptgebäude der Staatlichen Universität Moskau (Lomonossow-Universität Moskau) und brach dabei seinen eigenen Rekord aus dem Vorjahr für das größte 3D Video Mapping. Waren es 2015 noch 19.099 m² bespielte Fläche, konnte man nun 2016 die Fläche mehr als verdoppeln. Mit sagenhaften 50.458 m² erzielte man abermals einen Eintrag in das Guinness World Records Buch. Gleichzeitig stellte man dabei einen zweiten Rekord für die bisher höchste Lichtleistung von 4.264.346 Lumen für eine solche Projektion auf. Mehr als 200 modernste HD-Projektoren wurden für die Realisation kombiniert.

Für die gigantische Performance hatte man extra 2 Lichtshows kreiert.

Die erste Show hieß „Boundless MSU“ und nahm die Zuschauer auf eine Reise in die herrliche Welt des Wissens mit, die innerhalb der Universitäts-Mauern existiert. Michail Wassiljewitsch Lomonossow, der legendäre Gründer der MSU (Moscow State University), zeigte wie diese Welt entstand und sich entwickelte.

„The Keeper“ war die zweite Show und widmete sich dem 100-jährigen Jubiläum des russischen Systems der Naturschutzgebiete. Seine Hauptfiguren, ein junger tapferer Wolf und sein weiser Freund, ein Albatross, taten ihr Bestes, um die Welt vor dem Feuerelement zu retten. Als Synchronsprecher konnte man bekannte russische Schauspieler, Musiker und TV-Moderatoren wie: Ivan Okhlobystin, Alexei Kortnev, Nikolay Drozdov, Lolita Milyavskaya und andere Prominente gewinnen.

Feuerwerk beim Finale

Zum Finale gab es ein sensationelles Feuerwerk auf und um das Hauptgebäude der Universität, das den Nachthimmel über den Vorobyovy-Hügeln erleuchtete. Leider setzte zu Beginn des Feuerwerks am Eröffnungsabend der Regen ein. Die Show wurde an den zwei darauf folgenden Abenden wiederholt. Der Eintritt zur Show war kostenlos und für jedermann zugänglich. Man musste sich jedoch vorher für eine Eintrittskarte registrieren. Das Festival endete am 27. September 2016 mit einer Abschlussshow an dem ehemaligen Olympischen Ruderkanal Grebnoy in Krylatskoje.

Bildergalerie
Beim Klick auf ein Bild erscheint dieses in groß und weitere Bilder können als laufende Show oder einzeln angesehen werden!

77 Objekt(e)

 

The opening ceremony CIRCLE OF LIGHT 2016 Moscow State University (MSU)

More than 200 HD projectors created the record breaking 40 000 square meters video mapping image on the facade of the Moscow State University (MSU), Main building. The organizers had create two 50 minutes lighting performances to the great delight of children and their parents.

The first show, titled the Boundless MSU, was a journey to the magnificent world of knowledge that exists within the university walls. Mikhail Lomonosov, the legendary founder of the MSU, showed how this world emerged and developed, told about scientific breakthroughs and revealed secrets, which are hidden in one of the prominent Seven Sisters.

The second show, the Keeper, was dedicated to the 100-th anniversary of Russian system of conservation areas. Its main characters, a young brave wolf and his wise friend, an albatross, do their best to prevent the world from the fire element. The show was voiced by professional Russian actors, musicians and television presenters: Ivan Okhlobystin, Alexei Kortnev, Nikolay Drozdov, Lolita Milyavskaya and other celebrities.

But the organizers had prepared something else. Spectacular firework shows finished up each festival day. More than 19 000 dazzling fireworks colored the night sky above the Vorobyovy Hills within three days.