Sounds of Cinema und Patricia Kaas bei Art et Lumière

Festival Vents d’Est 2017

Mit einem neuen Konzept und einem neuen Veranstaltungstermin feierte das jährlich stattfindende Art et Lumière vom 7. bis zum 9. July 2017 Premiere in Furdenheim.

Bisher fand das wunderschöne künstlerische Dorffest Art et Lumière lediglich an zwei Tagen am dritten Wochenende in August statt. Aufgrund der großen Resonanz wurde dieses Fest nun auf 3 Tage verlängert und auf das zweite Wochenende im Juli verlegt. Neben einem Nachtmarkt, der bereits am Freitagabend startete, gab es viele weitere Neuerungen in den wunderschönen, beleuchteten Bauernhöfen zu finden. Ein besonderes neues Highlight dieses Licht– und Kunstfestes im Elsass ist das Festival Vents d’Est (Ostwindfestival). Es beginnt jeweils am Samstag und Sonntag am späten Nachmittag bzw. frühen Abend und findet auf einem großen Gelände am Ortsrand statt. Es bietet einen bunten Mix verschiedener Bands und Künstlern und endet jeweils mit einer grandiosen Wassershow von Aquatique Show International mit Lichtspielen, Lasern und Feuerwerk.

Festival Vents d’Est (Ostwindfestival)
  • Am Samstag, den 8. Juli 2017 startete es mit Konzerten von Matskat (ehemaliger Teilnehmer von „The Voice“), Jaguar (Blues), Em Remes Sini Band (Elsässischer Rock), Di Mauro Swing (Zigeuner Jazz). Bei Einbruch der Nacht spielten 90 Musiker des ORSOphilharmonic unter der Leitung von Wolfgang Roese zu einer spektakulären Wassershow das Programm „Sounds of Cinema“.
  • Am Sonntag, den 9. Juli 2017 spielte das Straßburger Jugendsinfonieorchester und Gilles Oltz. Das große Finale bildete ein Konzert mit Patricia Kaas, das mit einer Wassershow, Lasern und Feuerwerk bereichert wurde.

Bildergalerie
Beim Klick auf ein Bild erscheint dieses in groß und weitere Bilder können als laufende Show oder einzeln angesehen werden!

69 Objekt(e)