Kolossales Feuerwerk in Paris auf dem Eiffelturm

Feu d'artifice du 14 juillet 2019

„Les Fédérations“ lautete das Motto des beeindruckenden Feuerwerks, mit dem man am 14. Juli 2019 den Nationalfeiertag am Eiffelturm in Paris zelebrierte.

Das schöne Wetter am Sonntag und die Lust zu feiern zogen wieder unzählige Besucher zu den großen Feierlichkeiten des französischen Nationalfeiertags (fête nationale bzw. 14 juillet). Dieser Tag erinnert an den Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 und an das Föderationsfest (Fête de la Fédération).

Gegen Abend versammelten sich hunderttausende Besucher rund um den Eiffelturm, um die letzten beiden Höhepunkte des Tages zu erleben. Gegen 21:15 Uhr startete das klassische Konzert „Le Concert de Paris“ auf dem Champ de Mars. Alain Altinoglu dirigierte das französische Nationalorchester (Orchestre National de France). Bei dem circa zweistündigen musikalischen Hochgenuss traten unter anderem der Chor de Radio France, die Maîtrise (Kinderchor) de Radio France und eine Reihe von Künstlern wie Alexandra Kurzak, Gaëlle Arquez, Jakub Józef, Roberto Alagna, René Pape, Gautier Capuçon, Khatia Buniatishvili und Xuefei Yang auf.

Nach dem klassischen Konzert erwartete die Zuschauer ein feudales musikalisches Feuerwerk, das etliche Tage zuvor schon vormontiert und am Nachmittag des Nationalfeiertags in Stellung gebracht wurde. Die extrem aufwendige Pyrotechnik wurde sowohl auf dem Eiffelturm, als auch auf der Brücke Pont d’Iéna und dem Rand des Jardins du Trocadéro platziert. Für weitere optische Effekte wurden ganze Batterien an speziellen Scheinwerfern installiert. Geplant und durchgeführt wurde dieses einzigartige Feuerwerksspektakel 2019 von der französischen Firma Ruggieri.

Bildergalerie
Beim Klick auf ein Bild erscheint dieses in groß und weitere Bilder können als laufende Show oder einzeln angesehen werden.

60 Objekt(e)