Feuerwerks-Duell bei der Sonnwendfeier in Oensingen 2012

Feuerwerks-Duell bei der Sonnwendfeier in Oensingen 2012

Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern. Über 50.000 Besucher aus der Schweiz und der angrenzenden Ländern verfolgten mit Spannung diesen sagenhaften Wettstreit, der alle 3 Jahre stattfindet.
Nach einer grandiosen Show mit vielen Höhepunkten auf beiden Seiten siegte schlussendlich der VCO.

Leider konnten die Zuschauer an diesem Abend einen ganz besonderen Moment nicht erleben. Der RCO hatte für das Finale eine 85 Kilogramm schwere 600mm Bombe mit einem Bild-Durchmesser von 400 Metern geplant. So eine grandiose Bombe im Wert von ca. 10.000 Eur und mehreren Wochen Bauzeit sieht man bei uns so gut wie nie. Das letzte Mal wurde eine Bombe dieser Größe zur Pyromusikale 2009 gezündet. Die Bombe explodierte aus bisher ungeklärten Umständen im Abschussrohr, wie man auch in einem der nachfolgenden Fotos sehen kann. Aufgrund der eingehaltenen Sicherheitsabständen und der perfekten Vorbereitung gab es keine Personenschäden.

Für den techn. Interessierten gibt es gegen Ende auch noch Fotos und Infos von dem aufwendigen Aufbau bzw. der Installationen im Wald, die für dieses Spektakel notwendig waren.

Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Feuerwerk bei der Sonnwendfeier Oensingen 2012 in der Schweiz
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Der Aufbau des Feuerwerks im Wald des VCO für die Sonnwendfeier in Oensingen 2012
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Der Aufbau des Feuerwerks im Wald des VCO für die Sonnwendfeier in Oensingen 2012
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Der Aufbau des Feuerwerks im Wald des VCO für die Sonnwendfeier in Oensingen 2012
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Der Aufbau des Feuerwerks im Wald des VCO für die Sonnwendfeier in Oensingen 2012
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Der Aufbau des Feuerwerks im Wald des VCO für die Sonnwendfeier in Oensingen 2012
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Der Aufbau des Feuerwerks im Wald des VCO für die Sonnwendfeier in Oensingen 2012
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Der Aufbau des Feuerwerks im Wald des VCO für die Sonnwendfeier in Oensingen 2012
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Der Aufbau des Feuerwerks im Wald des VCO für die Sonnwendfeier in Oensingen 2012
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Die 600mm Bombe des RCO wird geladen - Oensingen 2012
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Die Explosion der 600mm Bombe im Rohr beim Abschuss - Unfall Feuerwerk Sonnwendfeier Oensingen 2012
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
Das Rohrstueck nach der Explosion der 600 mm Bombe - Unfall Feuerwerk Sonnwendfeier Oensingen 2012
Vor der grandiosen Kulisse des Jura-Südfusses und des Schlosses Neu-Bechburg fand am Samstag, den 17.3.2012 das grösste Kunstfeuerwerk der Schweiz statt. Hierbei bekämpften sich die beiden Ortsvereinene Ravellenclub (RCO) und Vogelherdclub (VCO) – in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Bugano bzw. der italienischen Feuerwerk-Spezialfirma Parente – eine ganze Stunde lang mit spektakulären Kunstfeuerwerksbildern und Höhenfeuern.
32 Objekt(e)

 

Historische Fakten der Sonnwendfeier Oensingen

Vogelherd-Club

  • 1916: eigentliche Geburtsstunde des VCO
  • 1921: offizielle Neugründung auf Grund einer Reorganisation
  • Kosten für ein Feuerwerk im Jahr 1921: 51 Franken
  • Mitgliederbeiträge 1921: 30 Rappen (Erwachsene), 20 Rappen (bis 15-jährig)
  • 1950: Das Sonnwend-Feuerwerk wird erstmals einem grösseren Publikum präsentiert.
  • 1968: Das Schweizer Fernsehen ist erstmals an der Sonnwendfeier und sendet einen Beitrag in der Sendung „Antenne“

Ravellen-Club

  • 1890: Der Name „Ravellen-Club“ wir erstmals erwähnt, als ein loser Klub gebildet wird.
  • 1912: Erste Feuerwerksbomve auf der Ravellen
  • 1922: offizielle Gründung
  • Kosten für ein Feuerwerk im Jahr 1922: 15.20 Franken
  • Ende der 80er Jahre: Die ersten zwei Frauen treten dem RCO bei und sorgen als „gute Feen“ für die Verpflegung