Die große Verleihungsgala des Radio Regenbogen Award 2018

Radio Regenbogen Award 2018

Am 23. März feierte man den Radio Regenbogen Award 2018 mit viel Prominenz und einer spektakulären Show in der neuen Europa-Park Arena in Rust.

Die beliebtesten Stars aus dem Fernsehen wie Lena Gercke und Dr. Eckart von Hirschhausen, Comedians über die wir so herzhaft lachen können wie über Ingo Appelt, Newcomer im Music Biz wie Wincent Weiss, Johannes Oerding und Nico Santos, etablierte Künstler wie Michael Patrick Kelly sowie Legenden der Musikwelt wie The Gibson Brothers und viele weitere Stars wurden am 23.03.2018 im Namen der Hörer von Radio Regenbogen mit einem der begehrtesten Medienpreise Deutschlands ausgezeichnet, dem Radio Regenbogen Award. Im Europa-Park Confertainment Center in Rust nahmen die Preisträger ihre Auszeichnung persönlich entgegen – von ebenso prominenten Laudatoren wie Birgit Schrowange, Yvonne Catterfeld, Johannes B. Kerner, Laura Wontorra und Gil Ofarim. Tatsächlich war die Liste der prominenten Preisträger und Laudatoren noch viel länger: Steffen Hallaschka, Steven Gätjen, Alle Farben, Welshly Arms, Nova Meierhenrich, Lauv, Ursula Karven, Mareile Höppner, Alma und Heikko Deutschmann gehörten ebenso dazu. Erstmals moderierte Atze Schröder den Radio Regenbogen Award – inzwischen die 21. Ausgabe – vor 1.600 Gästen im Europa-Park in Rust bei Freiburg.

 

Preisträger und Laudatoren des Radio Regenbogen Award

  • Newcomer National 2017: Nico Santos (Laudatorin: Laura Wontorra)
  • Comeback des Jahres 2017: Michael Patrick Kelly (Laudator: Heikko Deutschmann)
  • Comedy 2017: Ingo Appelt (Laudator: Atze Schröder)
  • Newcomer International 2017: Lauv (Laudatorin: Birgit Schrowange)
  • Pop International 2017: Alma (Laudator: Gil Ofarim)
  • Medienfrau 2017: Lena Gercke (Laudator: Johannes B. Kerner)
  • Best Dance 2017: Alle Farben (Laudatorin: Nova Meierhenrich)
  • Pop National 2017: Wincent Weiss (Laudator: Steven Gätjen)
  • Medienmann 2017: Dr. Eckart von Hirschhausen (Laudator: Steffen Hallaschka)
  • Band International 2017: Welshly Arms (Laudatorin: Ursula Karven)
  • The Voice 2017: Johannes Oerding (Laudatorin: Yvonne Catterfeld)
  • Lifetime 2017: The Gibson Brothers (Laudatorin: Mareile Höppner)

Weitere Infos zu den Preisträgern und den Laudatoren gibt es nach den Fotos.

Bildergalerie
Beim Klick auf ein Bild erscheint dieses in groß und weitere Bilder können als laufende Show oder einzeln angesehen werden!

83 Objekt(e)

 

Stars und ihre Fans beim gemütlichen Plausch am Büffet – und in der Europa-Park Arena sitzen die Gäste Tisch an Tisch mit den bekanntesten Gesichtern aus dem Fernsehen und den Legenden der Musikwelt: Das ist der Radio Regenbogen Award, der jährlich im Namen der Hörer von Radio Regenbogen verliehen wird. „Dadurch ist der Radio Regenbogen Award im Vergleich mit anderen Preisverleihungen etwas ganz Besonderes“, wie Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk erläuterte: „Hier feiern Stars und Hörer gemeinsam – seit mehr als 20 Jahren. Dieser einzigartige Charakter unserer Veranstaltung kommt von Jahr zu Jahr deutlicher zum Ausdruck.“ Seinen besonderen Dank richtete Klaus Schunk an die Inhaber des Europa-Parks, Familie Mack, und ihre Mitarbeiter „für die tolle Zusammenarbeit bereits im sechsten Jahr und einen weiteren wundervollen Abend in Ihrer Europa-Park Arena.“

Die Liste der Laudatoren des Radio Regenbogen Award liest sich wie ein Who-is-Who des deutschen Show-Business, die Preisträger kennen wir alle aus dem Radio, aus dem Fernsehen – und natürlich vom Dance Floor. Tradition beim Radio Regenbogen Award: Die Preisträger nehmen ihre Auszeichnung allesamt vor Ort persönlich in Empfang. Eine ganz intime Atmosphäre – auch dank einer kleinen Bühne mitten im Saal, das Publikum nur eine Armlänge entfernt. Unter den Gästen: Guido Knopp, Monica Meier-Ivancan, Hans MeiserMark Keller und Miss Germany 2018 Anahita Rehbein.

Den passenden Rahmen für die Verleihungsgala setzte Special Guest Yvonne Catterfeld mit einem glanzvollen Opening. Mit ihrem Medley der aktuellen Songs „Irgendwas“, „Was bleibt“ und „Guten Morgen Freiheit“ brachte sie die Gäste im Europa-Park Confertainment Center geradezu ins Schwärmen, setzte damit den Rahmen für die emotionalen Musikmomente, die noch kommen sollten.

Den perfekten Kontrapunkt dazu bildete einer der größten Comedians der Republik und gleichzeitig bekanntester Minipli-Zelebrator zwischen Sylt und Oberammergau: Atze Schröder, selbst Preisträger des Radio Regenbogen Award, fand: „Das ist die stimmungsvollste Preisverleihung Deutschlands!“

Sportmoderatorin Laura Wontorra plauderte über den ersten Preisträger des Abends aus dem Nähkästchen: „In der ARD-Serie «Rote Rosen» spielte er mal einen Musiker, der sich vor Groupies kaum retten kann. Was damals im Drehbuch stand, wird mehr und mehr Realität.“ Spätestens seit seinem Solo-Erfolg „Rooftop“ erfreut sich der 25-jährige Deutsch- Spanier Nico Santos über eine stetig wachsende Fan-Base. Zugleich ist er auch einer der erfolgreichsten Songwriter der Republik. Aus seiner Feder stammen Songs für Sarah Connor, Helene Fischer, Mark Forster und den Kinohit „Fuck You Goethe 2“. Nico Santos wurde als „Newcomer National 2017“ mit dem Radio Regenbogen Award ausgezeichnet.

Michael Patrick Kelly aus der berühmten Kelly Family steht schon seit mehr drei Jahrzehnten auf den Bühnen der Republik. Als Teenager war er in den 90er Jahren der Mädchenschwarm. Gemeinsam mit seiner Großfamilie sprengte „Paddy“ alle Rekorde: 48 Gold- und Platin-Auszeichnungen, ausverkaufte Stadion-Tourneen, 20 Millionen verkaufte Alben. „Wie ein Katapult warf ihn das Leben auf die große Bühne und ins grelle Rampenlicht, auf Schritt und Tritt begleitet von Fans und Fernseh-Kameras“, erläuterte Laudator Heikko Deutschmann. Dann hängte der Teenieschwarm die Karriere an den Nagel, ging ins Kloster, lebte sechs Jahre als Mönch – und ist jetzt wieder zurück mit Hits wie „iD“ – das „Comeback des Jahres 2017“.

Ingo Appelt ist der böse Bube der Comedy-Bühne, ein Zeremonien-Meister des schwarzen Humors, gleichzeitig Wanderprediger für menschliche Abgründe – und Preisträger des Radio Regenbogen Awards in der Kategorie „Comedy 2017“. Atze Schröder überreichte ihm die Auszeichnung, fast ehrfurchtsvoll: „Als ich gerade mal mit der Comedy angefangen habe, hielt der SPIEGEL auf ihn schon Elogen.“ Der Preisträger: „Vielen Dank für den Radio Regenbogen Award. Dieser Preis tut mir wirklich gut – als Fahrer eines Diesel und Mitglied der SPD habe ich Zuspruch dringend nötig…“

Seine Lieder erzählen von Melancholie und Romantik, von Sehnsucht und Glück, von Trennung und Schmerz. Lauv, der US-Sänger mit lettischen Vorfahren, hatte sich 2017 wie ein Löwe an die Spitze der Charts gekämpft. „I Like Me Better“, ein Charterfolg mit folkloristischen Elementen des Baltikums, ist der Top-Hit des vergangenen Jahres und Lauv damit der „Newcomer International 2017“ bei der Verleihung des Radio Regenbogen Award. Den Preis erhielt er aus den Händen von Moderatorin Birgit Schrowange: „Lauv liefert uns den Soundtrack für die magischsten Momente des Lebens – für die Liebe!“

Alma ist nicht nur dank ihres Hits „Chasing Highs“ der leuchtende Stern am weltweiten Pop-Firmament. Dafür sorgt ihre atemberaubende Attitude, eine beeindruckende Stimme und nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit internationalen Stars wie Rap-Schwergewicht French Montana. Alma erhielt den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Pop International 2017“ aus den Händen von Musiker Gil Ofarim, der geradezu ins Schwärmen kam: „Ihre Stimme ist galaktische Power pur! Voller Energie beamt sie uns damit weg – in die unendlichen Weiten des Elektro-Pop-Himmels.“

Die Karriere von Lena Gercke ist „fast zu schön, um wahr zu sein“, erklärte Star-Moderator Johannes B. Kerner, der seine junge Kollegin mit dem Radio Regenbogen Award als „Medienfrau 2017“ bedachte. 2006 gewann sie die erste Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“. Es folgten zahlreiche Fashion-Shows zwischen Mailand, Paris und New York, Foto-Shootings und internationale Werbe-Verträge. „Als Moderatorin ist sie mindestens genau so erfolgreich. Sie war Jury-Mitglied beim «Supertalent» und führt uns locker und charmant durch Deutschlands erfolgreichste Musik-Show «The Voice of Germany». Wie eine andere verkörpert sie Schönheit und Stärke.“

Alle Farben“ bringt das Berliner Nachtleben auf den Dancefloor – in New York City, Bangkok, Paris, Zürich, Beirut und Kuala Lumpur – mit einem Mix aus Techno, Deep House, Folk, Swing und Soul – und klassischer Musik von Tschaikowsky sowie den Ohrwürmern der 20er Jahre: Frans Zimmer ist weltweit gefragt. Dafür erhielt er den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Best Dance 2017“, überreicht von Moderatorin Nova Meierhenrich.

Seine warme Stimme geht unter die Haut, vor allem wenn er seine berührenden Musik- Kunstwerke wie „Musik sein“ beim Radio Regenbogen Award live präsentiert, unplugged und nur von einer Gitarre begleitet. Wincent Weiss, Preisträger in der Kategorie „Pop National 2017“, singt am liebsten von der Lust am Leben – aber auch vom Grau des Alltags und den Farben der Nacht. Laudator Steven Gätjen: „Er trifft mit seinen gefühlvollen Pop-Songs mitten ins Herz einer neuen Generation.“ Kein Wunder, dass ihn seine Chart- Hits wie „Feuerwerk“ und „Frische Luft“ im Nu weit über das Regenbogen-Land hinaus bekannt machten. Der Radio Regenbogen Award-Preisträger „Pop National“: „Ich freue mich so sehr, hier zu sein. Ich habe schon bei «Music@Park» im Europa-Park gespielt – und jetzt den Radio Regenbogen Award, vielen Dank!“

Dr. Eckart von Hirschhausen ist Quizmaster und Quoten-König, Moderator und Motivator, Entertainer und Glücks-Trainer – und Deutschlands erfolgreichster Medizin-Mann! Seine „Praxis“ ist die Bühne und das Fernsehen. Er praktiziert, um „mit Humor zu heilen“. Dafür wurde er mit dem Radio Regenbogen Award als „Medienmann 2017“ ausgezeichnet. Die Laudatio auf den Arzt, dem die Schlauen vertrauen, hielt stern-TVModerator Steffen Hallaschka: „Wegen ihm hat halb Deutschland – mich eingeschlossen – das Intervallfasten ausprobiert.“ Dr. Eckart von Hirschhausen: „Vor vielen Jahren habe ich für Radio Regenbogen in der Heidelberger Fußgänger-Zone Zaubertricks aufgeführt – kein Newcomer mehr, aber für mein Lebenswerk werde ich auch noch nicht ausgezeichnet. Ich bin also gerade in meinen besten Jahren!“

Mit „Legendary“ haben Welshly Arms eine Indie-Rock-Hymne erschaffen, die zum Rock- Ohrwurm des Jahres 2017 wurde. Der Song stürmte die Airplay-Charts, hielt sich zwölf Wochen auf der Spitzenposition der iTunes-Charts (Single Rock Genre) und wurde bis Ende 2017 mehr als acht Millionen Mal gestreamt. Sie erhielten den Radio Regenbogen Award als „Band International 2017“ überreicht Ursula Karven. Die Schauspielerin verriet: „Welshly Arms sind auch in Hollywood gefragt, etwa von Kult-Regisseur Quentin Tarantino!“ Auch die Titelmelodie der Superhelden-Saga „Power Rangers“ stammt von ihnen.

Johannes Oerding, der Mann mit Hut und rauchiger Stimme, reist durch die Welt und bringt die schönsten Inspirationen für seine Musik mit, wie etwa für sein Mega-Album „Kreise“, dessen Titelsong er in der Europa-Park Arena live und mitten im Publikum präsentierte – wohl einer der intimsten Momente des Radio Regenbogen Award. Wie „Kreise“ sind alle seine Songs voller Poesie und Fantasie, gekleidet in Worte, die in die Tiefe gehen. „Starke Träume – mitten aus dem Leben“, fand Yvonne Catterfeld, die ihm den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „The Voice 2017“ überreichte. Johannes Oerding glücklich – und mit Augenzwinkern: „Danke an Radio Regenbogen und an mein Publikum: Ohne Euch müsste ich einen richtigen Job machen.“

Happy. Funky. Sexy. So klingt der Sound, mit dem die Brüder Christian, Alex und Patrick die goldene Disco-Ära der 70er und 80er Jahre prägten. The Gibson Brothers erhielten den Radio Regenbogen Award für ihr Lebenswerk, denn in zwei Jahrzehnten kommandierten sie mit ihren Hits wie „Cuba“, „Que sera mi vida“ und „Mariana“ geradezu die Diskotheken in Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich. Sie waren die Helden der Tanzfläche. Und Helden sterben nicht! „Ihre Welthits drehten sich millionenfach auf den Plattentellern – und versprühen bis heute Party-Power pur!“, so ihre Laudatorin, Moderatorin Mareile Höppner. Kaum ausgesprochen, traten die flotten Disco-Dancer von der Karibik-Insel Martinique auch den ultimativen Beweis dafür an – gemeinsam mit den 1.600 Gästen in der Arena, von denen es keinen einzigen auf dem Sitz hielt. Das Publikum feierte das Lebenswerk der Gibson Brothers, den Radio Regenbogen Award – und sich selbst – bis in die frühen Morgenstunden.

Nach Stationen in Mannheim und Karlsruhe war der 21. Radio Regenbogen Award die inzwischen sechste Ausgabe im Europa-Park Confertainment Center.

Termin Radio Regenbogen Award 2019:

Der 22. Radio Regenbogen Award im Europa-Park findet am 12. April 2019 statt.