Frankfurter Museumsuferfest mit rasantem Abschlussfeuerwerk

Frankfurter Museumsuferfest Abschlussfeuerwerk

Zum Abschluss des Museumsuferfestes in Frankfurt gab es am Sonntagabend ein heftiges Feuerwerk auf dem Main.

Drei Tage lang feierte man in Frankfurt vom 23. bis 25. August 2019 seine Museen und seinen Fluss, den Main. Dieses Jahr gab es mit dem Stoltze-Museum der Frankfurter Sparkasse, dem Portikus sowie dem Deutschen Museum für Kochkunst und Tafelkultur drei Neuzugänge. Neben vielen Programmangeboten wie Führungen und Workshops in den Museen, gab es auch ein riesiges Angebot an Kunst, Kultur, Musik und Gastronomie an beiden Mainufern.

Für den Abschluss des Kulturfestivals war für 22:00 Uhr am Sonntagabend ein spektakuläres Feuerwerk auf dem Main vor der großartigen Kulisse der Frankfurter Skyline geplant. Aufgrund einiger Schwierigkeiten bei der Verankerung des Abschusspontons musste der Beginn jedoch um einige Minuten verschoben werden. Um so mehr fieberten die zahlreichen Besucher der Pyroshow mit einem Lichtermeer von Handylichtern an beiden Mainufern, der Untermainbrücke und dem Hohlbeinsteg, entgegen. Dafür wurden sie mit einem rasanten musikalischen Feuerwerk belohnt, das vielen sicherlich lange in Erinnerung bleibt.

Das nächste Museumsuferfest findet vom 28. bis 30. August 2020 statt. Das Feuerwerk wird voraussichtlich am Sonntag, den 30. August geschossen.

11 Objekt(e)